Seite wählen

Zuhörung: Grundeinkommen konkret

12. September 2020 | Allgemein, BGE | 5 Kommentare

Am 26.10.2020 wird im Petitionsausschuss des dt. Bundestages die Petition 108191 -„Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens vom 14.03.2020“ verhandelt.

Bereits im Vorfeld der öffentlichen Beratung im Petitionsausschuss möchten wir, – Anna-Sophie Brüning, Uschi Bauer, Leonie Schraven, Beatrice Werner und Susanne Wiest, dem gesellschaftlichen Diskurs zwischen BürgerInnen, WissenschaftlerInnen und PolitikerInnen Raum geben. Coronabedingt wird die Diskussion live auf dem You Tube Kanal  „Mensch in Germany“ stattfinden.

Ich möchte Euch und die Abgeordneten im Petitionsausschuss des Bundestages herzlich dazu einladen, die Umsetzungsvorschläge und Argumente zu hören und gemeinsam zu besprechen.

Hier die ersten zwei Termine:

15.09.2020 um 10.00 – 11.00 Uhr:

  • Prof. Dr. Bernhard Neumärker stellt sein Modell eines Netto-Grundeinkommens vor, das in der Krise eingeführt und danach zu einem vollen Bedingungslosen Grundeinkommen ausgebaut werden kann. 
  • Prof. Dr. Alexander Spermann stellt sein Modell eines Basisgelds mit Steuergutschrift vor, das neben der automatischen Auszahlung des Regelsatzes der Grundsicherung eine Neuberechnung der Lohnsteuertabellen vorsieht und als Steuergutschrift einen Zuschuss gewährt, der ein Einkommen in Höhe der Armutsrisikoschwelle sicherstellt.

17.09.2020 um 10.00Uhr-11.00 Uhr

Nach dem Eingangsstatement der Wissenschaftler ist Raum und Zeit für Fragen, die via chat gestellt werden können. 

Anna-Sophie Brüning und ich werden die Veranstaltung moderieren und Eure Fragen an die Wissenschaftler weiterreichen.

Auf der Webseite „Mensch in Germany/GrundeinkommenKonkret“ könnt Ihr Euch gerne bereits vorab mit den wissenschaftlichen Vorschläge und Gedanken befassen und ggf. Eure Fragen und Anregungen entwickeln.

Ich freue mich auf die Veranstaltung und den Austausch.

Tausend Dank an Caro und Valentine von Wirkzeit für die großartige technische Unterstützung.

Alles Liebe, Susanne

5 Kommentare

  1. Harald Matschke

    Ich hoffe, daß bei Eurem Gespräch die Notwendigkeit der Einschränkung von #GierundMachtausnutzung angesprochen wird. Warum?
    Weil die Einführung eines bGe mit Sicherheit von der Wirtschaft für weitere Einschränkungen der Lohnkosten genutzt werden wird!
    Ohne Deckelung oben ist Freiheit und Ende der #Ausbeutung von Mensch und Natur nicht möglich.

    Antworten
  2. Franz Herbst

    Sehr interessantes Programm was ihr da zusammen gestellt habt 😉 Ich werde mir das auf jeden Fall gerne anhören.

    Werde auch noch etwas Werbung dafür im Forum der Piratenpartei machen.

    Antworten
    • Beate Kiefner

      ganz herzlichen Dank für die Info!

      Antworten
  3. Joachim Winters

    Begleitend zur Petition ist aktuell sehr einfache Öffentlichkeitsarbeit möglich, denn seit gestern läuft die 13. Internationale Woche des Grundeinkommens – http://www.woche-des-grundeinkommens.eu – mit zahlreichen Veranstaltungen weltweit, die auch auf dem Terminkalender vom Netzwerk Grundeinkommen – http://www.grundeinkommen.de/termine – und auf der Website der Basic Income Week – http://www.basicincomeweek.org – zu finden sind. Neben den Zuhörungen sind weitere Höhepunkte der 3. Internationale BGE-Stammtisch am Freitag, 18.9., und der 2. International Basic Income March am Samstag, 19.9., u.a. in Berlin (12 Uhr Alexanderplatz) und in Norderstedt (11 Uhr Rathaus).

    Antworten
  4. Gerhard Seedorff

    Insbesondere Prof. Neumärker hat sehr gute in der Anhörung zu verwendende Argumente vorgetragen. Ihr habt die Ausschussmitglieder zur „Anhörung“ eingeladen. Bitte fragt doch nach, ob sich Fragen daraus ergeben haben? Falls erlaubt informiert doch bitte über die Namen der ausgewählten Ausschussmitglieder.
    Für künftige „Anhörung“ könntet ihr bei Herrn Prof. Hartmann: https://www.bing.com/search?q=prof.+hartmann&form=ANSPH1&refig=28d1d565a2c44c4b92837d73e4109dc1&pc=U531&sp=-1&pq=prof.+hartmann&sc=8-14&qs=n&sk=&cvid=28d1d565a2c44c4b92837d73e4109dc1
    oder vielleicht Herrn Jürgen Schupp:https://www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c.795564.de/20-32-3.pdf und Frau Judith Niehus: https://www.iwd.de/fileadmin/interaktive_videos/verteilung/Medias/Videos/Master.mp4
    anfragen

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share This